Herren mit 3. Sieg in Serie

von Administrator (Kommentare: 0)

Mit unserem 3. Sieg in Serie konnten wir uns am vergangenen Sonntag vom hinteren Teil der Tabelle ins Mittelfeld absetzen und haben nun 9 Punkte Vorsprung auf den direkten Abstiegsplatz bzw. 5 Punkte Vorsprung auf den unbeliebten Abstiegs-Barrageplatz und befinden uns nun aktuell auf dem 5. Rang mit 13 Punkten aus 13 Spielen.

Nach der Vorrunde standen wir mit 7 Punkten auf dem 8. Rang in unserer 10er Gruppe. Damit hatten wir 3 Punkte Vorsprung auf den BSG Vorderland und somit auch 3 Punkte Abstand zum Barrageplatz. Leider schafften wir es dann im ersten Spiel der Rückrunde nicht, auswärts gegen den BSG Vorderland zu gewinnen und so schmolz unser Vorsprung auf nur noch 1 Punkt.

Darauf folgte dann das Heimspiel gegen den Tabellenletzten HC Bruggen. Der Druck war gross, denn wenn wir auch dieses Spiel verloren hätten, wäre auch dieser Gegner wieder bis auf 1 Punkt an uns dran gewesen. Es wurde ein richtiges Kampfspiel, bei dem wir zeitweise mit 4 Toren hinten lagen, uns dann aber in der letzten Viertelstunde richtig steigern konnten und auch das Wettkampfglück auf unsere Seite kippte. Schlussendlich kamen wir zu einem erkämpften 22:20 Sieg.

Nur 5 Tage später (am Do, 23.Jan.) mussten wir auswärts beim Tabellenzweiten TV Herisau antreten. Hier waren wir trotz unseres Heimsieges gegen Sie, klarer Aussenseiter an diesem Abend. Top motiviert gingen wir in dieses Spiel hinein und es entwickelte sich ein sehr schnelles Spiel, in dem beide Mannschaften offensiv zu glänzen wussten, defensiv jedoch beide Teams nicht in der Lage waren, den Gegner in Griff zu bekommen. So stand es bereits zur Pause 21:19 für den TV Herisau. Nach der Pause schafften wir es dann schnell, das Spiel auf 23:23 auszugleichen. Von da an gelang es keinem Team mehr, mit mehr als 1 Tor in Führung zu gehen, bis wir in der 55. Minute erstmals mit 37:39 in Front lagen. Aber auch dies war noch nicht die Vorentscheidung, denn 1 Minute später stand es bereits wieder 39:39. Hierauf schafften wir es aber gleich nochmals mit 39:41 in Führung zu gehen und die Matchuhr war auf 58:48 fortgeschritten. 48 Sekunden vor Schluss trafen dann die Herisauer noch zum Anschlusstreffer 40:41. Dies sollte dann aber ihr letzter Ballkontakt sein, denn in der Folge konnten wir den Ball halten und trafen 4 Sekunden vor Schluss zum 40:42 Schlussresultat dieses Hitchcock-Spieles und somit zur 2. Überraschung gegen diesen Gegner!

Am vergangenen Sonntag war der HC Flawil 2 zu Gast bei uns in Wittenbach. Nach einem Blitzstart konnten wir gleich mit 4:0 in Führung gehen, doch die Flawiler rafften sich auf und schafften bis zur Pause das Spiel auf 14:14 auszugleichen. Auch nach dem Seitenwechsel war das Spiel noch lange ausgeglichen, bis wir dann in der Schlussviertelstunde durch eine starke Mannschaftsleistung das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden konnten und verdient mit 34:28 gewonnen haben.

Weitere Resultate: U15 Pfader Neuhausen- HCRW 27:31, U13 HCRW-HC Flawil 36:23
Text: Stefan Bartholet, Coach HCRW

Zurück

Einen Kommentar schreiben